Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
23:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

16.12.2007 11:41

Roratemessen im Advent: Vorbereitung auf das Kommen des Herrn

Die Morgenmessen finden am 14. und 21. Dezember um 06.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef statt.

Roratemessen werden unter Einsatz von zahlreichen Kerzen gestaltet.

Mit Rorate werden im katholischen Festjahr adventliche Morgenmessen bezeichnet. Diese Messe beginnt immer mit dem Eröffnungsvers Rorate caeli desuper... (Jesaja 45,8; "Tauet, Himmel, von oben...").

Wegen des dabei verlesenen Evangeliums von der Verkündigung des Herrn durch den Engel Gabriel bezeichnete man sie auch als Engelämter.

Der Rorate-Ruf ("Rorate caeli desuper" = "Tauet ihr Himmel von oben") artikuliert die sehnsüchtige Erwartung des Volkes Gottes, das die zweite Ankunft des Herrn in Herrlichkeit erwartet. "Rorate" bezeichnet insofern gleichsam die Grundgestalt der Adventszeit als einer Zeit der Vorbereitung auf das Kommen des Herrn. Mit der Feier speziell gestalteter "Rorate-Messen" wird die Adventszeit somit überaus angemessen vollzogen.

Die Feier in der Morgenfrühe (= vor Aufgang des Lichtes, gleichsam Christus als Licht erwartend) wird unter Einsatz von zahlreichen Kerzen gestaltet.

Im Anschluss an die Roratemessen lädt die Pfarrgemeinde zum gemeinsamen Frühstück ins Pfarrheim St. Josef ein.

 


 

einen Kommentar schreiben zu dieser News