Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
25:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

20.10.2007 09:10

Gospel + Big Band in der Dreifaltigkeitskirche: Stimm- und klanggewaltiges Konzert am 04. November

Big Band Polizeimusikkorps Saarland und Gospelchor Saarbrücken zu Gast beim OBFV / Beginn um 20 Uhr.

Plakat für das Konzert in der Dreifaltigkeitskirche

Bindeglied zwischen Bürger und Polizei

Beliebtes Show- und Unterhaltungsorchester mit publikumorientiertem Programmkonzept

Viel Vorarbeit und Proben für das gemeinsame Konzert

Lieder von großer emotionaler und spiritueller Kraft bilden das Kernrepertoire des Chores

Voluminöse Klangfülle, gepaart mit viel Sing- und Spielfreude

Sturmwind über den Köpfen des Publikums

Der Orgelbauförderverein "Hl. Dreifaltigkeit" (OBFV) veranstaltet am Sonntag, 04. November um 20.00 Uhr ein Gospelkonzert.

Der Gospelchor Saarbrücken unter Leitung von Otto Deutsch - bekannt auch durch seine Auftritte beim Katholikentag in Saarbücken - und die Big Band des Polizeimusikkorps des Saarlandes unter Leitung von Rainer Dietrich konzertieren mit Werken u. a. von Duke Ellington und Leonhard Bernstein.

Und natürlich darf der Klassiker "Oh Happy Day", hier erstmals in der Fassung für Chor und Big Band, nicht fehlen.

Sehr viel Vorarbeit, Proben und Engagement stecken in dem Konzert. Der Eintritt beträgt 10,00 bzw. 8,00 Euro.

Kartenvorverkauf im Pfarrbüro, im Fahrradhaus Schwarz in Bahnhofstraße sowie bei der SZ in Saarlouis in der Adlerstraße. Herzliche Einladung an alle Pfarrmitglieder. Dieses Konzert wird ein Erlebnis werden.

 

Gospelchor Saarbrücken

Der Gospelchor Saarbrücken wurde 1986 von dem damaligen Saarbrücker Studentenpfarrer Dr. Wilhelm Otto Deutsch gegründet, der den Chor auch heute noch leitet.

Deutsch hatte mehrere Jahre als Universitätsdozent in Swaziland, einem Nachbarstaat Südafrikas, gearbeitet und von dort eine Sammlung von Liedern mitgebracht, die bis dahin in Deutschland so gut wie unbekannt waren.

Die Lieder aus dem südlichen Afrika sind geprägt von der Erfahrung der Unterdrückung und des Widerstandes im Apartheid-System, ebensosehr aber auch von der Hoffnung auf Befreiung und Gerechtigkeit. Diese Lieder von großer emotionaler und spiritueller Kraft bilden das Kernrepertoire des Chores.

 

Big Band Polizeimusikkorps des Saarlandes


Seit 1929 existiert im Saarland ein Polizeimusikkorps, das heute der Abteilung Bereitschaftspolizei angehört und mit seinen Formationen Blasorchester, Big Band, und Kammermusikensembles fester Bestandteil der Saarländischen Musikszene ist.

Die Big Band unter der Leitung von Rainer Dietrich hat sich in den letzten Jahren durch ihr Publikumorientiertes Programmkonzept zu einem beliebten Show- und Unterhaltungsorchester entwickelt.

Der Bogen spannt sich dabei von klassischem Swing über Rock ´n Roll der 50er bis hin zu den  Erfolgstiteln von Robbie Williams. „Gesang“ wird neben den ausgefeilten musikalischen Arrangements großgeschrieben. Die Sängerin Susanne Thewes unterstützt dabei das Team um den Band-Leader auf gewohnt professionelle Weise.

Die Musiker, die in erheblichem Umfang auch Polizeidienst verrichten, verstehen sich dabei als Bindeglied zwischen Bürger und Polizei und garantieren mit ihren Auftritten  „Unterhaltung pur“.


Von: Gerd Hawner

einen Kommentar schreiben zu dieser News