Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
23:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

15.01.2007 11:04

Caritas Jahresthema 2007: "Mach dich stark für starke Kinder"

Die Caritas will mit der Befähigung junger Menschen einen Dienst an ihrer Menschenwürde leisten.

Ich kann ganz viel. Du musst mich nur lassen

Lassen wir ihn so stark werden, wie er sich jetzt noch fühlt

Ob er zeigen kann, was wirklich in ihm steckt, liegt an uns allen

Lasst ihn zeigen, was in ihm steckt!

"Die Caritas will dazu beitragen, dass benachteiligte Kinder und Jugendliche die Chance bekommen, ihr künftiges Leben selbst bestimmt und in Verantwortung für sich und andere führen zu können." Mit diesen Worten stellte Caritas-Präsident Peter Neher das zentrale Anliegen der diesjährigen Kampagne "Mach dich stark für starke Kinder. Eine Initiative für benachteiligte junge Menschen." heute in Berlin vor.

Bereits der zweite Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung aus dem Jahr 2005 habe deutlich gemacht, wie stark der Zusammenhang zwischen geringer Bildung und geringem Einkommen und der damit oftmals verbundenen Arbeitslosigkeit und Armut ist. Die Auswirkungen zeigten sich gravierend in den Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen aus armen Familien. Besonders deutlich werde dies im Bereich von Schule und Ausbildung. Wenn in jedem Jahr neun Prozent der deutschen bzw. 19 Prozent der ausländischen Jugendlichen die Schule ohne einen Abschluss verließen, sei dies alarmierend.

"Keine Gesellschaft kann es sich leisten 'ihre' Kinder zu vernachlässigen. In ihnen zeigt sich die Zukunftsfähigkeit einer Gesellschaft." so Peter Neher. Die erschreckend hohe Zahl von rund 1,9 Mio. Kindern und Jugendlichen, die in armen Familien aufwachsen, habe den Verband veranlasst, eine Befähigungsinitiative für benachteiligte junge Menschen ins Leben zu rufen. Die aktuelle Kampagne sei ein Teil dieser Initiative und wolle deutlich machen, dass sich die Caritas auch selbst in die Pflicht nehme. "Eine große Stärke der Caritas zeigt sich darin, dass sie vielfältig aktiv ist. Diese Aktivitäten im Interesse benachteiligter Kinder und Jugendlicher zu vernetzen und auszubauen, ist ein zentrales Anliegen dieser Initiative." Der Caritas-Präsident dankte der Düsseldorfer Agentur BBDO, die erneut bereit war, diese Kampagne unentgeltlich zu entwickeln und der GlücksSpirale , welche die Umsetzung finanziell unterstützt hat.




Von: Barbara Fank-Landkammer

einen Kommentar schreiben zu dieser News