Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
23:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

08.03.2008 12:20

"Ein Hoch auf Jesus" - Familienmesse am Palmsonntag / Mitgestaltung durch die Kommunionkinder

16. März, 10.00 Uhr: Segnung der Palmzweige an der Apolloniakapelle, anschl. Prozession zur Pfarrkirche.

Zweige des Buchsbaums dienen als Palmzweig.

Am Sonntag vor Ostern gedenkt die Kirche des umjubelten Einzugs Jesu in Jerusalem, bei dem ihm die Menschen mit Palmzweigen zuwinkten.

Die Bibel berichtet, dass Jesus auf einem Esel in die Stadt eingezogen ist. Die Bevölkerung sah in ihm den gekommenen Retter. Sie jubeln ihm zu, breiten ihre Umhänge über die Straße und winkten jubelnd ("Hosanna!") zu.

Es sind die gleichen, die wenig später verlangen werden, ihn als Verräter zu kreuzigen.

Der Gottesdienst am Sonntag beginnt mit der Palmensegnung: Die Gemeinde trifft sich vor der Apolloniakapelle am Alten Friedhof und die mitgebrachten Palmzweige, meist Buchbaumtriebe, werden gesegnet. Eine Lesung erinnert an den triumphalen Empfang Jesu in der Stadt Jerusalem.

In einer feierlichen Prozession wird anschließend Jesus in Gestalt des Kreuzes in die Dreifaltigkeitskirche hineingetragen. Nach der Prozession sieht der Gottesdienstablauf die Leidensgeschichte vor. Das Evangelium berichtet von dem dramatischen Fortgang der kommenden Woche: Aus dem Triumphzug wird der Kreuzweg. Am Palmsonntag wird erstmals in die "Passion" - das Leiden und Sterben Jesu Christus - verkündigt.

Die Liturgie dieses Sonntags führt die Christen vom Jubel beim Einzug Jesu in Jerusalem bis zum "Kreuzige Ihn" und zum Tod.

Im Anschluß an den Gottesdienst nehmen die Gläubigen ihre Palmzweige mit nach Hause und stecken sie hinter die im Haus befindlichen Kreuze oder Weihwasserkessel. Am Aschermittwoch des nächsten Jahres wird mit der aus diesen Palmzweigen gewonnenen Asche als Zeichen der Vergänglichkeit das Aschenkreuzes gespendet.

Der Palmsonntag ist untrennbar mit der darauffolgenden Karwoche verbunden. Diese hat für den christlichen Glauben eine zentrale Bedeutung, da sie an den Tod und die Auferstehung von Jesus Christus erinnert.

 


 

einen Kommentar schreiben zu dieser News