Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
23:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

14.10.2007 12:16

Dokumentation: Jahresfahrt des Kirchenchors zu den Königsschlössern in Bayern

Bei der dreitägigen Fahrt standen Schlösser, Seen, Klöster und Barockkirchen auf dem Programm.

Die diesjährige Mehrtagesfahrt unseres Kirchenchores führte uns zu den Königsschlössern ins schöne Allgäu.

Pünktlich um 08:00 Uhr fuhr unser Bus an unserer Pfarrkirche ab. Gegen 10:00 Uhr gab es, auf einem Rastplatz, ein zünftiges Sängerfrühstück mit Kaffee, Sekt, belegten Brötchen und drei selbstgebackenen Kuchen von Annerose Jacob. Danke nochmals an dieser Stelle!

Gestärkt ging es dann weiter zum nächsten Stopp in Oberelchingen (schöne Barockkirche) zum Mittagessen. Die Benediktinerabtei Ottobeuren stand danach auf dem Programm. Dort besichtigten wir eine der schönsten Barockkirchen Süddeutschlands.

Letzte Station der Hinfahrt war Kloster Irsee. Das barocke Reichsstift ist heute Schwäbisches Tagungs- und Bildungszentrum. Die Kirche besitzt eine berühmte historische Barockorgel und eine Schiffskanzel, die an die Seeschlacht von Lepanto erinnert. In Marktoberdorf bezogen wir dann unser Nachtquartier.

Der zweite Tag führte uns, bei königlich-bayrischen Wetter, (weiß-blauer Himmel) nach Füssen. Der Besuch mit Führung von Schloss Neuschwanstein war unser erstes Ziel an diesem Morgen. Ob zu Fuß, mit Bus oder Pferdekutsche. Alle kamen am Schloss an.

Nach der Schlossbesichtigung ging es zur barocken Wallfahrtskirche St. Coloman. Dort gab es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Kaplan (1970 bis 1973) und heutigen Pfarrer i. R. Hans-Werner Asbach. Er freute sich, viele Fraulauterner noch einmal zu sehen. Gut vorbereitet erläuterte er uns die schöne Wallfahrtskirche.

Dann fuhren wir weiter zum Forggensee und kehrten zum MIttagessen in einem Restaurant am See ein. Nach der Verabschiedung von Pfarrer i. R. Hans-Werner Asbach stand der Nachmittag zur freien Verfügung. Eine Forggensee-Schiffsfahrt, Besuch der Stadt Füssen, Tegelberg, Tal der Sinnen in Füssen-Bad Faulenbach...

Zum Erntedankgottesdienst traf sich die gesamte Gesellschaft wieder in der wunderschönen Basilika und ehmaligen Bendiktinerabtei St. Mang, ehe es  wieder zurück nach Marktoberdorf ging.

Der letzte Tag unserer erlebnisreichen Fahrt führte uns zum Märchenschloß Schloß Linderhof. Neben der Schlossführung hatten wir Zeit zur Wanderung im Parkgarten und Besichtigung der Blauen Grotte des Tannhäusers, des Maurischen Kiosk. Weiterfahrt dann zur letzten Station unserer Reise, Kloster Ettal. Nach der Besichtigung des achteckigen Zentralbaus ging es, nach dem Mittagessen, Richtung Heimat.

Voller bleibender Eindrücke kamen wir noch vor Mitternacht in Fraulautern an. Danke an dieser Stelle der Firma Jobs, unserem Busfahrer Werner, vor allem aber unserem ersten Vorsitzenden Edmund Hower für die gute Organisation und Durchführung dieser schönen Fahrt ins Allgäu. 

Die Mitreisenden waren tief beeindruckt von der Schönheit der Gegend im Pfaffenwinkel bzw. Königswinkel. Alle freuen sich bereits heute auf die nächste Fahrt.

 


Dateien:
Gruppenfoto.jpg

Von: Gerhard Mayer

einen Kommentar schreiben zu dieser News