Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
25:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

31.03.2006 15:26

Egon Haag neuer Chorleiter in Fraulautern

Möge auch in Zukunft das Lob Gottes in unserer Kirche festlich erklingen.

Egon Haag (m) mit Pastor
Dehm (l) und E. Hower (r)

Egon Haag ist neuer Chorleiter in Fraulautern.

Seit dem 01. März 2006 hat der Kirchenchor „Cäcilia“ Hl. Dreifaltigkeit einen neuen Chorleiter. Es ist Egon Haag (55) aus Hülzweiler. In seinem Hauptberuf ist Herr Haag Bezirks-Geschäftsführer der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) in Saarlouis.

Er war Schüler von Domkapellmeister Leo Krämer aus Speyer. Mit 16 Jahren übernahm er seine erste Organistenstelle in seiner Heimat St. Nikolaus. Ab 1968 übertrug man ihm auch die Leitung des dortigen Kirchenchores. Im selben Jahr siegte Haag auf Landesebene im Wettbewerb „Jugend musiziert“ in der Sparte Orgel. Aufgrund seiner dienstlichen Versetzung zur DAK Simmern musste er diese Tätigkeit unterbrechen, leitete aber während der dortigen fünfjährigen Tätigkeit drei gemischte Chöre. Nach seiner Rückkehr ins Saarland war er für einige Jahre Organist in der Pfarrei Großrosseln, bevor er dann 1982 bis zu seiner Auflösung im Jahre 2005 wiederum die Leitung des kath. Kirchenchores in St. Nikolaus übernahm.

Der Präses des Kirchenchores, Herr Pastor Rolf Dehm (im Bild links) und der 1. Vorsitzende Edmund Hower (im Bild rechts) begrüßen Herrn Haag an seiner neuen Wirkungsstätte und wünschen ihm Gottes Segen für seine neue Aufgabe.

Die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf eine gute und harmonische Zusammenarbeit mit ihrem neuen Chorleiter getreu dem Motto: „Singen zur Ehre Gottes und zur Erbauung der Menschen.“ Sie haben am Samstag, dem 11.03.06 in der Vorabendmesse zum ersten Mal mit dem „Neuen“ einen Gottesdienst mitgestaltet.

Der Wunsch des Kirchenchores zu diesem Neuanfang ist, dass sich neue Sängerinnen und Sänger finden, die seine Reihen verstärken. Alle sind herzlich willkommen. Die Proben finden zurzeit freitags um 20.00 Uhr im Josef-Gilles-Haus in der Ulanenstraße statt.

Möge auch in Zukunft das Lob Gottes in unserer Kirche festlich erklingen.

Das wünschen sich die Pfarrgemeinde, der Kirchenchor und sein neuer Chorleiter.


Von: Edmund Hower

einen Kommentar schreiben zu dieser News