Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
24:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

18.12.2008 14:30

Dank an Spender und Helfer: Leistungsbilanz der Sanierungsarbeiten in "Hl. Dreifaltigkeit"

Pfarrhaus und -garten, Kindergarten und Gilles-Haus im Fokus der Arbeiten / Kirchturrm und Apolloniakapelle folgen in 2009 / Spendenaufruf zur Fortsetzung der Investitionen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie bereits in den letzten Jahren möchten wir uns am Ende des Jahres 2008 wieder an Sie wenden, um Ihnen einen Überblick zu geben, was sich in unserer Pfarrei in den zurückliegenden Monaten alles getan hat bezüglich der Unterhaltung und Sanierung in den verschiedenen Bereichen.

Der Schwerpunkt unserer diesjährigen Arbeiten in der Pfarrei lag eindeutig im Bereich des Pfarrgartens. Entlang der Heydingerstraße mussten mehrere große Bäume gefällt werden, da zunehmend die Gefahr des Umstürzens der Bäume bestand. Ebenso mussten innerhalb des Geländes zahlreiche Sträucher und Bäume zurückgeschnitten werden. Mit Hilfe einer Gartenbaufachfirma und vielen ehrenamtlichen Helfern konnten wir eine schwierige Arbeit zu einem guten Ende bringen. Über 100 Helferstunden wurden bei dieser Maßnahme erbracht und dennoch mussten für die vor- und nachgelagerten Arbeiten immerhin noch 3500,- Euro aufgewendet werden. Als Ausgleichsmaßnahme für die gefällten Bäume im Pfarrgarten wurde eine Ersatz- und Neuanpflanzung in unserem Kindergartengelände vorgenommen. Auch hier waren wieder mehrere ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Letztlich ist die Neugestaltung der Außenanlage in unserem Kindergarten damit abgeschlossen.
Eine weitere notwendige, obgleich zum jetzigen Zeitpunkt unverhoffte Aktivität war gerade in den letzten Wochen im Josef-Gilles-Haus angesagt. Die komplette Warmwasseraufbereitung über die vorhandene Heizungsanlage ist ausgefallen und musste erneuert werden. Auch hier waren wieder die ehrenamtlichen Helfer zusammen mit einer örtlichen Fachfirma im Einsatz. Die Wasserversorgung wurde kpl. erneuert. Für diese Maßnahme mussten rund 3000,- Euro investiert werden.

Kleinere Arbeiten im Laufe des Jahres, etwa die Erneuerung der Telefonanlage im Pfarrhaus bzw. die Regulierung von Glas- und Sachbeschädigungen rund um das Kirchengebäude, gehörten zu unseren Aktivitäten.

Im kommenden Jahr ist endlich die Sanierung des Brückenübergangs von der Kirche zum Kirchturm vorgesehen. Eine aufwendige Betonsanierung an der Brücke samt neuem Regenablauf, Handgeländererneuerung und neuem Farbanstrich stehen auf der Agenda.

Im Bereich der Apolloniakapelle auf dem alten Friedhof sind Instandsetzungs- und Erneuerungsarbeiten angedacht, um einer zukünftig besseren Nutzung der Kapelle vor allem in den Wintermonaten Rechnung zu tragen.
Um alle Maßnahmen durchführen zu können, sind wir auch zukünftig auf eine großzügige und großherzige Unterstützung angewiesen. In einer neuen Spendenaktion wollen wir daher alle Bürgerinnen und Bürger unserer Pfarrgemeinde, aber auch alle sportlichen und kulturellen Vereine sowie alle im näheren und weiteren Umfeld der Kirche stehenden Menschen wieder aufrufen, unsere Pfarrei durch eine Spende zu unterstützen. Wir haben weiterhin ein Spendenkonto bei der Volksbank Fraulautern.
Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns bei der weiteren Sanierung großherzig unterstützen würden. Spendenbescheinigungen können natürlich, sofern gewünscht, über unser Pfarrbüro ausgestellt werden.
Sollten Sie sich zu einem kleineren oder größeren Betrag entschließen können, sagen wir Ihnen bereits heute auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön.

In der Hoffnung, dass alle Ihre persönlichen Wünsche und Ziele für das kommende Jahr in Erfüllung gehen, wünschen wir Ihnen bereits heute eine schöne Weihnachtszeit verbunden mit den besten Wünschen für das kom-mende Jahr.


Für die Pfarrgemeinde                      Für den Verwaltungsrat
Rolf Dehm, Pfarrer                              Helmut Wirth



 

einen Kommentar schreiben zu dieser News