Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
24:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

11.11.2007 18:00

Pfarrgemeinderatswahlen 2007: Endergebnis / Anspruchsvolle Aufgaben für die nächste Legislaturperiode

27 Christinnen und Christen stellten sich zur Wahl / Stabile Wahlbeteiligung in beiden Pfarreien.

 

Mitarbeiten und -entscheiden für die Kirche der Zukunft

Im Bistum Trier wurden am Sa., 10. und So., 11. November die Pfarrgemeinderäte für die nächsten vier Jahre gewählt. Allein im Saarland waren fast 500.000 Katholiken über 16 Jahre wahlberechtigt.

Gewählt wurde per Briefwahl oder Urnengang. Die Räte gestalten das kirchliche Leben mit und sollen Ansprechpartner für die Gemeindemitglieder und für den Pfarrer sein.

In den kommenden Jahren warten anspruchvolle Aufgaben auf die neu gewählten Mitglieder in beiden Pfarrgemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft. Wichtige Entscheidungen im Bezug auf den Strukturplan des Bistums Trier ("Projekt 2020") müssen vorbereitet und umgesetzt werden.

 

Bekanntgabe des Endergebnisses:

 

Pfarrgemeinde "Hl. Dreifaltigkeit"

Wahlberechtigt: 3.596 Katholiken     
Abgegebene Stimmen: 289 Katholiken       
Gültige Stimmen: 278 Katholiken  
Ungültige Stimmen: 11        
Wahlbeteiligung: 8,04% (2003: 8,02%)                 
     
1. Gerhard Mayer - 238 Stimmen   
2. Ralf-Michael Bergum - 229 Stimmen
3. Dr. Hermann Schlichter - 226 Stimmen
4. Erhard Chasseur - 219 Stimmen
5. Heinrich Bernat - 188 Stimmen
6. Günter Valentin - 164 Stimmen
7. Christian Schwarz - 159 Stimmen
8. Margret Moseler - 151 Stimmen
9. Annerose Jacob - 150 Stimmen
10. Giovanni Gattone - 149 Stimmen 

11. Dario Tumminelli - 136 Stimmen
12. Gertrud Steuer - 122 Stimmen
13. Alfred Engler - 113 Stimmen

Die Kandidaten 1 bis 10 sind die direkt gewählten Mitglieder im Pfarrgemeinderat. Die Kandidaten 11 bis 13 sind nachrückende Mitglieder.
Zur Wahl standen 13 Kandidatinnen und Kandidaten.
Gewählt wurden 2 Frauen und 8 Männer.

 

Pfarrgemeinde St. Josef

Wahlberechtigt: 1.406 Katholiken     
Abgegebene Stimmen: 188 Katholiken       
Gültige Stimmen: 185 Katholiken  
Ungültige Stimmen: 3        
Wahlbeteiligung: 13,4% (2003: 12,75%)   
              
1. Helmut Messinger - 152 Stimmen
2. Birgit Kurz - 132 Stimmen
3. Ulla Altmayer - 125 Stimmen
4. Inge Thiel - 106 Stimmen
5. Nicole Desenz-Rupp - 100 Stimmen
6. Dieter van Haaren - 84 Stimmen
7. Mia Andres - 83 Stimmen
8. Helene Fromke-Schmidt - 79 Stimmen

9. Josef Pietrek - 62 Stimmen
10. Luise Subrizi - 62 Stimmen
11. Bernhard Zielosko - 49 Stimmen
12. Erika Graß - 43 Stimmen
13. Mark Irsch - 39 Stimmen
14. Inge Nagel - 30 Stimmen

Die Kandidaten 1 bis 8 sind die direkt gewählten Mitglieder im Pfarrgemeinderat. Die Kandidaten 9 bis 14 sind nachrückende Mitglieder.
Zur Wahl standen 14 Kandidatinnen und Kandidaten.
Gewählt wurden 6 Frauen und 2 Männer.

 

Allen Wählerinnen und Wählern danken wir herzlich für ihre Teilnahme an der Pfarrgemeinderatswahl. Den neuen Pfarrgemeinderäten wünschen wir schon heute eine gute und gelingende Amtszeit.

 

Neu im Nachgang der diesjährigen Wahlen wird sein, dass in der Pfarreiengemeinschaft ein Pfarreienrat gebildet wird. Der Pfarreienrat regelt die verbindliche Zusammenarbeit der Pfarrgemeinderäte der Pfarreiengemeinschaft. Beschlüsse des Pfarreienrates sind verbindlich für die einzelnen Pfarrgemeinderäte.

Der Pfarreienrat wird aus den amtlichen Mitgliedern und den Delegierten bestehen, die in beiden Pfarrgemeinderäten der Pfarreiengemeinschaft für den Pfarreienrat ernannt werden. Die jeweiligen Delegationen der beiden Pfarrgemeinderäten werden die gleiche Größe haben.

 


Von: Pfarramt Saarlouis-Fraulautern

einen Kommentar schreiben zu dieser News