Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
20:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

11.12.2010 09:44

Feierliche Übergabe eines Kunstgussreliefs aus dem Erzgebirge

Pfarrgemeinde sagt Dankeschön an den Berg- und Hüttenarbeiterverein Fraulautern

Anlässlich des traditionellen Barbartages, den die Berg- und Hüttenarbeiter jedes Jahr am Tag  ihrer Schutzpatronin, der Heiligen Barbara, am 04. Dezember feiern, fand nach dem Gottesdienst die Übergabe eines Kunstgussreliefs aus dem Erzgebirge statt. Die Übergabe fand im Beisein von Pfarrer Rolf Dehm, Steuerstaatssekretär Gerd Wack, Oberbürgermeister Roland Henz, dem stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden des Bergwerk Saar Martin Becker und des 1. Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates Gerhard Mayer statt. Der 1. Vorsitzende des Berg- und Hüttenarbeitervereins Fraulautern Klaus Hiery übergab mit Vereinsmitgliedern dieses wertvolle Geschenk an die Pfarrgemeinde, das die Dreifaltigkeitskirche und die Apolloniakapelle zeigt. Thema des Reliefs ist der Wiederaufbau  der nach dem 2. Weltkrieg zerstörten Kirche und Kapelle. Aus den Ruinen ist etwas Neues von den Fraulauternern aufgebaut worden. Der Psalm 118 (Die Dankesliturgie), Vers 23 steht dafür Pate „Das ist vom Herrn geschehen und ein Wunder vor unseren Augen“.  Weiter ist auf dem Relief das Fraulauterner Wappen der letzten Äbtissin  zu sehen und das Bergmannssymbol Hammer und Schlägel, was die Verbundenheit des Berg- und Hüttenarbeitervereins mit der Kirchengemeinde zeigt.

Wir sagen an dieser Stelle von ganzem Herzen  für dieses vorweihnachtliche Geschenk ein herzliches Vergelt´s Gott an den Berg- und Hüttenarbeiterverein Fraulautern. Danke sagen wir auch Reinhold Linn für die Beratung bei der Erstellung des Reliefs und die geleisteten Malerarbeiten in der Kirche.  Für die Elektrikerarbeiten danken wir Werner Heider. Das Kunstgussrelief wird seinen Platz im Windfang der Kirche erhalten.

Für die Parrgemeinde                                                                                                                                       
Rolf Dehm, Pfarrer                                                                                                                                       
Gerhard Mayer, 1. Vorsitzender des Pfarrgemeinderates


 

einen Kommentar schreiben zu dieser News