Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
20:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

24.02.2008 19:11

Soccerpark 2008

Offensivfussball pur beim Fussballgaudi im Soccerpark Saarlouis

-69 Tore in 2 Spielen-

Anstoß durch Pfarrer Rolf Dehm

Pfarrgemeinderat und Messdiener

Bereits zum zweiten Mal organisierten die Messdiener und Jugend der Pfarreiengemeinschaft Saarlouis-Fraulautern ein Fussballgaudifest im Soccerpark Saarlouis. In zwei Spielen wurde den Zuschauern Offensivfussball pur geboten.

1. Spiel:      Madita Schmitt bei den Torschützen.

Kurz vor 14:00 Uhr stimmte das Eingangslied Conquest of Paradise von Vangelis Spieler und Zuschauer auf das Spiel ein. Kurz nach 14:00 Uhr dann der Anstoß durch Pfarrer Rolf Dehm. Zwei gemischte Mannschaften aus Messdienern und Jugend standen sich im ersten Spiel gegenüber. Es gab keine taktischen Zwänge und man ging gleich richtig zur Sache. Einsatz und Einstellung stimmten auf beiden Seiten und so vielen die Tore wie reife Früchte. Groß war der Torjubel, als die kleinste auf dem Feld ein Tor schoss. Madita Schmitt ließ sich nicht beirren und nutze ihre Chance zum Tor. Kaltschnäuzig und abgeklärt drückte sie den Ball über die Torlinie.

16:10 endete das Spiel. Nach der Begegnung gab es keine langen Gesichter bei den Verlierern. Alle Beteiligten hatten ihren Spaß und freuen sich auf ein nächstes Mal im Soccerpark.

Als SpielerInnen wirkten mit: Tim Freitag, Jessica Irsch, Kathrin Klassen, Christine Loctor, Anna Mathey, Charline Schmitt, Luisa Schmitt, Madita Schmitt, Marco Schwigon, Annika Subrizi und Frank Subrizi.

2. Spiel:          PGR-Chef  mit seinem Team nicht zu stoppen-                        Messdiener hielten achtbar mit!

Auch vor dem zweiten Spiel wurden die Zuschauer und Fans musikalisch mit den Liedern Jump (Van Halen), Also sprach Zarathustra (Richard Strauss) und Pomp and Circumstance (Edward Elgar) eingestimmt.Die Herausforderung der Messdiener und Jugend nahm der Pfarrgemeinderat dankend an. Vor dem Spiel wurden die Nationalhymnen von Italien und Deutschland abgespielt, denn Spieler aus beiden Ländern gehören den Mannschaften an. Pünktlich um 15:00 Uhr dann der Anstoß durch Pfarrer Rolf Dehm. Offensiv begannen die jungen Wilden und hatten in der 1. Minute 2 gute Chancen zur Führung. Doch nach kurzer Zeit nahmen die „Alten“, der PGR, das Spiel fest in die Hand. Innerhalb von 5 Minuten sicherten  Sie sich eine Führung von 4 Toren, die in keiner Phase des Spiel mehr gefährdet war. Die abgeklärtere und reifere Spielweise setze sich in diesem Spiel durch. Selbst die taktischen Spielchen der Messdiener -4 mal wurde der Torwart gewechselt- beeindruckte das Team des PGR nicht. Bei den Messdienern und Jugend steckt aber eine Menge  Potenzial und sind noch Ressourcen nach oben vorhanden. Vielleicht beim nächsten Mal. PGR-Chef Gerhard Mayer (Torjägerkanone) mit seinem Team war an diesem Tag eine Nummer zu groß für die jungen Wilden. Herausragend die Geschlossenheit, der Offensivgeist, das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff und das eiskalte Ausnutzen der Torchancen. Bei den Messdienern und Jugend stimmten Einstellung, Einsatz und Kampfgeist. In keiner Phase des Spiels gab man auf.Besonders zu erwähnen ist, dass das Motto: „Fair geht vor“ in beiden Spielen beherzigt wurde. Keine Verletzungen, keine bösen Fouls, keine gelbe und rote Karte, keine Zeitstrafe. Alle stellten den Spaß und die Freude in den Mittelpunkt.Ach ja, das Endergebnis des Spiels Messdiener gegen Pfarrgemeinderat 14:29, Halbzeitstand: 7:13 für den Pfarrgemeinderat.

Die Torschützen für die Messdiener: 6x Strasser, 5x Freitag, 3x Russo; für den Pfarrgemeinderat: 18x Mayer, 6x Jakobs, 5x Gattone.

Die Aufstellungen der Teams:

Messdiener: Tim Freitag, Niels Grünwald, Mark Irsch, Antonio Russo, Marco Schwigon, Daniel Strasser, Daniele und Dario Tumminelli.

Pfarrgemeinderat: Giovanni Gattone, Michael Hammerschmitt, Winfried Jakobs (Gastspieler), Hermann Mathey, Gerhard Mayer u. Randolf Subrizi.

Am Schluss heißt es zu danken: Danke sage ich allen mitgereisten Zuschauern und Fans. Den Eltern für das Begleiten der Kinder.

Ein besonderer Dank geht an Michael Jost, Jugendleiter der Abteilung Fußball beim SV 09 Fraulautern, der sich als Schiedsrichter zur Verfügung stellte.

Nach dem Spiel sprach er eine Einladung für das Team der Messdiener und Jugend am Pfingstmontag, 12.05.2008 aus. Hier wird das Team ein Revanchespiel gegen das Allstar Team des SV 09 bestreiten.

Aus dem Soccerpark Saarlouis berichtete Gerhard Mayer 

Homepage des Soccerparks:      www.soccerpark-sls.de


Von: Gerhard Mayer

einen Kommentar schreiben zu dieser News