Sie sind hier: Startseite / 
Seite drucken
24:11:2017

Keine News in dieser Ansicht.

29.06.2009 17:53

Fronleichnam 2009

Trockenen Fußes von St. Josef nach „Hl. Dreifaltigkeit“

Trotz wechselhaftem Wetter wagten die Verantwortlichen die Durchführung der Fronleichnamsprozession. Rund 200 Teilnehmer machten sich nach dem Gottesdienst auf den Weg von St. Josef nach Dreifaltigkeit. Da am Morgen gegen 06:00 Uhr der Aufbau der Altäre –wegen Sturm und Regen- abgebrochen werden musste, wurden die beiden Altäre in der Sachsenstraße und am Josef-Gilles-Haus improvisiert. Trocknen Fußes kamen die Prozessionsteilnehmer in der Pfarrkirche „Hl. Dreifaltigkeit“ an, wo mit dem Te Deum und Schlusssegen die Prozession endete.
Am Ende einer Fronleichnamsprozession steht der Dank an alle, die zum
Gelingen der Prozession beigetragen haben.

Danke sagen wir allen Messdienern, den Kommunionkindern mit ihren Eltern , dem Kindergarten „Hl. Dreifaltigkeit“ mit den Kindern, Eltern und dem Kindergartenpersonal, den beiden Küstern, dem Organisten, den Vorbetern, der Chorleiterin von St. Josef, Frau Sandra Becker für die musikalische Gestaltung der Prozession, den Himmelsträgern, den Jubiläumsvereinen MGV Harmonie 1909 Fraulautern, SV 09 Fraulautern und dem Berg- und Hüttenarbeiterverein Fraulautern, den Fahnenabordnungen der Vereinen, der Polizeiinspektion Saarlouis für die Verkehrsregelung, den Maltesern  für die Betreuung im Notfall, den Anwohnern für das Schmücken, den verantwortlichen Gruppen (PGR in St. Josef, kfd in „Hl. Dreifaltigkeit“) für die Vorbereitungsarbeiten der beiden Altäre, den Blumenschmuckfrauen in beiden Kirchen sowie den jetzt vergessenen oder nicht genannten Personen oder Personenkreisen.

Für die Pfarreiengemeinschaft Saarlouis-Fraulautern
Rolf Dehm, Pfarrer
Gerhard Mayer, 1. Vorsitzender des Pfarreienrates


 

einen Kommentar schreiben zu dieser News